Nein zum Segnungsgottesdienst für gleichgeschlechtliche Paare

Es könnte sein, dass die Synode der württembergischen Kirche im März 2019 zum zweiten Mal nach dem November 2017 über einen Segnungsgottesdienst für gleichgeschlechtliche Paare zu entscheiden hat. Eine folgenschwere Entscheidung. Es geht um die Frage nach der Treue dieser Kirche zum Wort Gottes. Ein Kommentar in 14 Thesen zu dem Gesetzesentwurf von Tobias Eißler. Diesen Thesen, die allen Synodalen zugeleitet wurden, haben 29 Confessio-Mitglieder zugestimmt.