Themen

Auf der Grundlage der Heiligen Schrift wollen wir zu theologisch relevanten Fragen Klärung erarbeiten, um in einer immer orientierungsloser werdenden Kirche das biblische Evangelium zur Geltung zu bringen.

Wir sagen Ja zum Wunder der Ehe!

Vom Netzwerk Bibel und Bekenntnis wurde Pfr. Eißler gebeten, eine kurze Stellungnahme zur „Ehe für alle“ zu verfassen. Der Beschluss des Gesetzes jährt sich im Juni 2018. Ob sich der Text für eine Bekanntmachung im Gottesdienst eignet, wird im Confessio-Vorstand unterschiedlich beurteilt. Möglicherweise kann er als Gesprächsanregung dienen oder Ausgangspunkt für eine ausführlichere Auseinandersetzung mit dem Thema in einem Gemeindebrief oder einem Vortrag sein.

Ehe für alle? Offener Brief an Landesbischof Dr. Bedford-Strohm

Der Brief einer Ansbacher Pfarrerin im September 2017 beleuchtet den Vorgang kritisch, dass der EKD-Ratsvorsitzende Dr. Bedford-Strohm die „Ehe für alle“ im Namen der EKD begrüßt hat, bevor sie im Bundestag beschlossen worden ist. Mit freundlicher Genehmigung der Autorin an dieser Stelle erneut veröffentlicht.

Kirchliche Voten zum Thema „Ehe für alle“

Hans-Joachim Vieweger, zweiter Vorsitzender des Arbeitskreises für bekennende Christen in Bayern (ABC), hat kirchliche Voten zum Thema „Ehe für alle“ zusammengestellt. Der Text ist erschienen in dem Infoheft ABC-Nachrichten 2017.2, S.14-17, und wird an dieser Stelle mit freundlicher Genehmigung der ABC-Redaktion wiedergegeben.